www.nb-radiotreff.de Der Offene Kanal Hörfunk der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern WESTBRANDENBURG@ NACHRICHTEN & Internetr@dio WARNOW Rostock in Kooperation mit radio xy Berlin
www.nb-radiotreff.deDer Offene Kanal Hörfunk der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern     WESTBRANDENBURG@NACHRICHTEN& Internetr@dio WARNOW Rostock in Kooperation mitradio xy Berlin

Überschrift

 

Dienstag (Tag der Deutschen Einheit)

03.10.2017                                                    von  16.00 - 17.00 Uhr                                                                                  von 21.00 - 22.00 Uhr

+

Sonntag 08.10.2017

Von 17.00 – 18.00 Uhr

Auf zum direkthören bitte Link- drücken ab 16.58 Uhr

 

http://www.nb-radiotreff.de/home/index.html

 

oder eine Stunde später abzurufen auf der Mediathek

 

http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/404-internetr_dio_warnow_rostock.html

 

Der Schattenmann .... Nach 55 Jahren sitzen Fluchthelfer und Flüchtling im Studio und erzählen von ihrer geglückten Flucht aus der DDR über Rostock nach Gedser/Dänemark.

 

 

Jedes Jahr feiern wir den Tag der Deutschen Einheit. Sozusagen als Folge der friedlichen Revolution der DDR-Bürger gegen das marode Regime, unter der Führung einer anachronistisch gewordenen Einheitspartei, der SED. Bis es am 03. Oktober 1990 dazu aber kommen konnte, versuchten zuvor Abertausende von DDR-Bürgern per lebensgefährlicher Flucht in die Freiheit zu gelangen. Auf z-T. schier abenteuerliche Weise. 

U. a. auch in Autos, in die ein Versteck eingebaut worden war, in welches ein Mensch hineinpasste – meist zwischen Rücksitz und Kofferraum. So kamen sicher etwa 1.000 Menschen in den Westen (grob geschätzt, weil es darüber kaum verlässliche Daten gibt). Leider wurden viele Flüchtlinge und Fluchthelfer dabei verhaftet und gerieten in Stasi-Haft. Aber, es gibt auch rühmliche und vor allem geglückte Ausnahmen. – Und zwar über die Ostsee, von Rostock mit der Autofähre nach Gedser auf das gegenüberliegende dänische Ufer.

Ein damals Westberliner-Fluchthelfer, mit einer Dänin verheiratet, benutzte diese seltene Form der Transitreise nach dem Mauerbau von 1961, um viele Erwachsene, aber auch Kinder, eben über den Umweg Dänemark in die rettende Freiheit zu bringen. Die Flüchtenden im Autoversteck, konnten diesen Retter in größter persönlicher Not, kaum richtig  erkennen, nur schemenhaft – mehr als nur einen Schatten von ihm, konnten sie nicht wahrnehmen. Das war gewollt und für die Sicherheit aller überlebensnotwendig.

Diesem Schattenmann, hat der dänische Journalist  Jesper Clemmensen jetzt ein Buch gewidmet, mit dem gleichnamigen Titel Skygge Mand – also Schattenmann – Flugthjälper – den kolde Krigs Berlin.

Internetr@dio WARNOW Rostock hat beide, den Fluchthelfer Dietrich Rohrbeck und den Flüchtling Stephan Wüst von einst, ins Studio geladen. Es entstand eine tiefgehende Geschichte, nach über 55 Jahren noch immer packend und berührend

 

Sonntag 15.10.2017        von 17.00 - 18.00 Uhr

 

Die digitale Welt der Frau Kuckuck

.... ist eine heitere Betrachtung aus unserer inzwischen zum Alltag gewordene Computerwelt. Selbstreflektierend und mit analogem Weitblick betrachtet Frau Kuckuck Ihre eigene digitale Alltagswelt. Beim Hinterfragen so mancher bereits liebgewonnenen Verhaltensweisen mit Apps, Handy und Co. fällt dem Zuhörer plötzlich auf........

Ach was... folgen Sie einfach Frau Kuckuck auf dem akustischen Weg der Erkenntnis. Digital versteht sich, mit Internetr@dio WARNOW Rostock. Aha-Effekte sind vorprogrammiert! 

Sonntag 01.10.2017                      von 17.00 - 18.00 Uhr

Unter dem Brandenburger Tor machten die befragten Wähler ihrem Herzen Luft. Einige befinden sich noch immer in politischer Schockstarre.

Erinnern Sie sich noch? Die Erste Hochrechnung zur Bundestagswahl, ist gerade mal eine Woche alt. Und was hat sich in dieser einen Woche nicht schon alles auf dem Berliner Polit-Parkett ereignet: Eine Sitzung jagte die andere, Presseerklärungen, Rücktrittsforderungen, Jamaika-Koalitions-Diskussionen in den Medien bereits schon fast wieder bis zum Wählerverdruss reichenden Abwinken; - SPD/CDU und CSU lecken noch immer an den Wunden, die Ihnen die weggelaufenen Wähler schmerzhaft zugefügt haben. Selbst die neue Rechtsaußen agierende Alternative für Deutschland hat, noch nicht einmal im Reichstag physisch angekommen, am wertkonservativen Parteirand erste Erosionserscheinungen wegstecken müssen, Mitglieder verabschiedeten sich aus der frischgekürten neuen Bundestagsfraktion, nicht ohne ihr Mandat mitzunehmen.

Fest steht, nach der Wahl ist kurz vor dem Nationalfeiertrag, dem Tag der Deutschen Einheit. Und wie denkt derjenige der seiner Staatsbürgerlichen Pflicht nachgekommen ist und gewählt hat?

Vor allem wie fühlt er sich nach diesem Wahlergebnis, was er letzten Endes ja zu verantworten hat. Internetr@dio WARNOW Rostock hat einmal nachgefragt, dort wo man sich trifft, am und um Berlins Wahrzeichen, dem Brandenburger Tor, auch dem Symbol der Wiedervereinigung und nur wenige Schritte vom Reichstag entfernt.

Hören Sie selbst, wie der Souverän, der Wähler, denkt und sich nach dieser Wahl fühlt

Internetr@dio WARNOW Rostock sendet auf nb-radiotreff am: Dienstag   19.15 - 19.45

Mittwoch  17.00 - 17.30 Uhr

Freitag      19.15 - 19.45 Uhr

Freitag      01.00 - 05.00 Uhr

1 x monatlich Bürgerschaftssitzungen der Hansestadt Rostock

Sonntag    17.00 - 18.00 Uhr "Leuchtturm"

+ Live- und Mitschnittsendungen je nach Ereignis

                                                                         Pro arte. Künstlerakademie in

Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Projektbeschreibung   „Internet-Radio Rostock“

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Internetr@dio WARNOW Rostock

E-Mail